Schon heute für die Zukunft gerüstet - unsere Großflächenroboter

Bei der Planung unserer Großflächenroboter stand von Anfang an fest mit Echo Robotics Mähroboter soll ein neues Ökosystem geschaffen werden, das auf Nachhaltigkeit ausgelegt und für die Großfläche konzipiert ist. 

Um auf Änderungen die die Zukunft mit sich bringt, vorbereitet zu sein, wurde auf eine modulare Hard- und Softwarearchitektur gesetzt. 
Stehen mit fortschreitender Zeit neue Hardwarekomponenten zur Verfügung, die leistungsstärker oder wartungsärmer sind, können diese in bereits eingesetzte Großflächenroboter übernommen werden. Die Software der Roboter kann über das Smartphone, WLAN oder dem mobilen Datennetz aktualisiert werden. So stehen auch für Bestandsroboter stets die neuesten Funktionen zur Verfügung. Durch den modularen Aufbau der Software können wir schneller neue Features ausliefern.

Modulare Software – unabhängig, individuell und erweiterbar

  • Für den Roboter spielt es keine Rolle, welche Station das Signal sendet
  • Roboter können mit beliebiger Anzahl an Ladestationen gekoppelt werden
  • Komplexe Formen möglich durch Aufteilung in Felder und Parzellen
    • Unterscheidung der Felder durch Kanäle
    • Unterscheidung der Parzellen durch Zählen der Eintritte in ein Feld
  • Beliebig viele Startzonen programmierbar – mit Ansteuerung in unterschiedliche Parzellen
  • Zeitplansteuerung Parzellen-genau möglich
  • 2x Anfahrmöglichkeiten zur Ladestation: Mit Decawave und Zonenschleife
  • Bis zu 6x Roboter in einer Begrenzungsschleife
  • Debugging: Fehler in der Konfiguration online ausfindig zu machen
    Hierzu stehen eine Kartenansicht und ein Verlaufsprotokoll zur Verfügung.
  • Software Upgrades via Smartphone-Direktverbindung, mobilem Datennetz und WLAN möglich

Modulare Hardware – austauschbar und nachrüstfähig

Ladestation

  • Mehrere Zonensteuerungs-Platinen übereinander steckbar
  • 2019 folgt eine optionale Ladestation mit 18 A statt 10 A Ladestrom.
    Erhöht die TM-2000 FL um ca. 20%.
  • Grenzsignal anpassbar für elektromagnetisch gestörte Umgebungen
    wie in Umspannwerken.
  • IP 64 Schutz

Roboter

  • Modulare Antriebs- und Mähkopfmotoren
  • Robuste Rahmenkonstruktion
  • Ultraschallsensoren mit redundanter Abdeckung zur Hinderniserkennung
  • Doppelwandige Haube und Leiselauf-Motoren für nur 52 dB(A) aus 1 m Entfernung.
  • Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4)-Akkutechnologie: Sicherer als andere Lithium-Ionen-Akkus (Co, Ni und Polymer).
    Erlaubt mehr Ladezyklen und kürzere Ladezeiten. Thermisch belastbarer und recycelbar.
    Nachteil gegenüber klassischen Lithium-Ionen Akkus: Teurer und schwerer.
  • IP 64 Schutz

Unser Anliegen

Durch upgradefähige Hardware und Software-Komponenten soll was heute gekauft, Morgen nicht alt sein.

Los geht's!